Coronavirus

Gemeinsam können wir die Ausbreitung stoppen!

Wir nehmen unsere Verantwortung während der laufenden Coronavirus-Pandemie ernst.

Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern gegen Coronavirus zu gewährleisten. Bitte betreten Sie die Praxisräumlichkeiten mit einer Atemschutzmaske. Wenn Sie sich krank oder unwohl fühlen, senden Sie bitte eine andere Begleitperson, um Ihren Termin wahrzunehmen.

Wir beschränken den Zugang zu unseren Räumlichkeiten.
Unsere tierischen Patienten sind bei uns mit EINEM ihrer Halter willkommen. Bitte warten Sie draußen, bis wir Sie in die Praxisräumlichkeiten bitten. Halten Sie möglichst zu anderen Tierbesitzern und unseren Mitarbeitern Abstand.

Wir freuen uns über Ihren Besuch, aber wir werden Ihnen zur Begrüßung nicht die Hand geben.

Viren gedeihen auf unseren Händen, daher vermeiden Sie es bitte, Ihr Gesicht zu berühren.

Mehrmals täglich gründlich Händewaschen.
Mit Seife und warmem Wasser sowohl vor als auch nach Ihrem Besuch bei uns.

Husten und Niesen in die Ellbogenbeuge oder in ein Papiertaschentuch.
Nicht in die Hände! Das Taschentuch nach dem Gebrauch wegwerfen.

Wir halten höchste Hygienestandards ein.
Unsere Räumlichkeiten werden streng gereinigt und desinfiziert.

Fragen und Antworten rund um den Coronavirus (COVID-19) bei Haustieren.

Ich habe mich mit dem Coronavirus infiziert. Was soll ich mit meinen Haustieren machen?

Menschen, die mit SARS-CoV-2 infiziert sind, sollten engen Kontakt mit ihren Haustieren vermeiden und ein anderes Mitglied ihres Haushalts für sie sorgen lassen. Wenn sie sich selbst um ihre Haustiere kümmern müssen, sollten sie die Hygienemaßahmen gut einhalten und im Umgang mit ihrem Haustier eine Gesichtsmaske tragen. Wenn Sie Ihr Tier in Ihrer Wohnung behalten, dann vermeiden Sie direkten Kontakt mit Ihrem Haustier wie Küsse und Umarmungen.

Darf ich meinen Hund ausführen, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin?

Nein, in diesem Fall gilt strikte Heimquarantäne. Wenn Sie einen Hund haben, den Sie normalerweise angeleint ausführen, dürfen Sie diesen nur im eigenen, geschlossenen Garten ausführen, der nicht von anderen benutzt wird. Wenn das nicht möglich ist, muss Ihr Haustier von Corona negativen Menschen in Pflege genommen werden.

Darf meine Katze noch nach draußen, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin?

Es kann schwer, wenn nicht sogar unmöglich sein, einen Freigänger mehrere Tage lang zu Hause zu halten. Um zu vermeiden, dass Ihre Katze Infektionspartikel mit nach Draußen trägt, können Sie:

  • Körperkontakt mit der Katze vermeiden.
  • Die Hände vor und nach Kontakt mit der Katze gründlich waschen und eine Maske tragen.
  • Die Katze aus dem Wohnzimmer, dem Badezimmer, der Küche und dem Schlafzimmer fernhalten.
  • Die Katze im Flur oder einem anderen abgegrenzten Bereich halten, wenn sie sich Drinnen aufhalten möchte.
  • Bislang gibt es keine Hinweise auf eine gesicherte Übertragung von SARS-CoV-2 von einer Katze auf den Menschen.

Ich werde auf das Haustier einer mit dem Coronavirus infizierten Person aufpassen – was muss ich tun?

  • Waschen Sie sich vor und nach dem Kontakt mit dem Tier gründlich die Hände.
  • Lassen Sie das Tier aus Metall- oder Porzellannäpfen futtern und trinken, die mit Spülmittel gewaschen und anschließend abgekocht werden können.
  • Vermeiden Sie, dass das Tier Ihr Gesicht ableckt.

Kann der Coronavirus mein Haustier infizieren?

Basierend auf dem derzeitigen Wissensstand gibt es keine Hinweise darauf, dass Haushunde und -katzen eine Quelle für eine COVID-19-Infektion für Menschen oder andere Tiere darstellen – und kaum Hinweise auf die Gefährdung von Haustieren durch das Virus.

Soll ich Kontakte meines Hundes mit anderen Hunden vermeiden?

Sie können Ihren Hund weiterhin mit anderen spielen lassen. Wenn Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sollten Sie den Kontakt Ihres Hundes mit anderen Menschen und Hunden vermeiden.

Was ist mit den Meldungen, die von mit COVID-19 positiven Hunden und Katzen (sogar Tigern) berichten?

Eine kleine Anzahl von Haustieren im Besitz von COVID-19 infizierten Personen wurde positiv auf das Virus getestet. Außerdem wurden mehrere Großkatzen im New Yorker Bronx-Zoo positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Jedoch zeigten nur wenige der positiv getesteten Tiere Krankheitssymptome.

SARS-CoV-2-Virus, das beim Menschen COVID-19 verursacht, ist ein menschliches Virus (humanpathogen). Das größte bekannte Übertragungsrisiko besteht zum gegenwärtigen Zeitpunkt zwischen Menschen und nicht von Menschen auf Haustiere.

Als Vorsichtsmaßnahme wird dennoch empfohlen, Haustiere von infizierten Personen fernzuhalten und Haustiere von infizierten Personen räumlich einzugrenzen.

Warum ändern sich die Informationen über COVID-19 ständig?

COVID-19 ist eine neu auftretende Krankheit und die Situation verändert sich laufend. Wir erfahren jeden Tag mehr über die Krankheit COVID-19 und das SARS-CoV-2-Virus.

Tierarztpraxis Kerstin Büttner
Postweg 118
46145 Oberhausen
Telefon: 0208 696 4688
Telefax: 0208 696 4689
Internet: www.mobiler-tierarzt-oberhausen.de
E-Mail: info@mobiler-tierarzt-oberhausen.de

    Wir betreuen Ihren Liebling durch alle Phasen des Lebens!

    Schreiben Sie uns!
    Senden Sie uns eine WhatsApp Nachricht!
    Hallo,
    wie können wir Ihnen helfen?
    Anrufen
    Wegbeschreibung